Warum ein Bienenhotel?

 

Wildbienen sind als Bestäuber in der Natur und im Obst- & Gemüseanbau unverzichtbar!

Doch leider geht es der Wildbiene schlecht.

Einige Gründe dafür sind Monokulturen, Pflanzenschutzmittel (Pestizide),

der Klimawandel (z.B. durch lange Trockenheitsphasen) und fehlende Nistmöglichkeiten (Totholz).

Totholz? Unter Totholz versteht man stehende oder liegende Bäume, die abgestorben sind.

Sie dienen als Lebensraum und Brutstätte zugleich.

Wie sollte ein Bienenhotel beschaffen sein?

 

Damit eine Nisthilfe funktioniert, sollte sie entsprechende Hohlräume mit unterschiedlichen Durchmessern bieten.

Sehr gut eignen sich Röhrchen aus Bambus sowie in Hartholz gebohrte Löcher.

Diese Löcher imitieren die von Käfern hinterlassenen Hohlräume im Totholz.

Wie kann ich helfen?

  

Biete Bienen eine reiche Nahrungsgrundlage und pflanze: einheimische Sträucher, Klettergehölze, verschiedene Kräuter, Wildblumen, Bäume...

Dein Garten oder Balkon wird es mit Leben und Artenvielfalt danken.

Sorge für Wasserquellen und verzichte auf jegliche Chemie im Garten!

 

Lege Totholzecken an oder baue bzw. besorge dir ein Bienenhotel.

Beispiele von Wildbienenhotels

(Kundenimpressionen)

Aktuelle Bienenhotels

befinden sich in meiner Ausstellung.

Ein Versand wird nicht angeboten!

(Regional auf Anfrage)

Was passiert in einem Wildbienenhotel?

 

Wildbienen sind nach der Paarung sehr aktiv und suchen passende Hohlräume für ihren Nachwuchs.

Ist ein Hohlraum gefunden, legt die Biene ihre Eier darin ab und verschließt die Brutröhre mit einem Verschlussdeckel. Ab dem nächsten Frühjahr verpuppen sich diese Eier und neue, solitär lebende Bienen erblicken das Licht der Welt.

Wo stelle ich ein Bienenhotel auf?

 

Ideal wäre ein geschützter, sonniger Platz mit Ausrichtung nach Süden oder Südosten.

Es funktioniert aber auch in andere Richtungen, da passende Hohlräume sehr gefragt sind.

Wie komme ich an Wildbienen?

 

Wenn sich in naher Umgebung pollen-und nektarreiche Pflanzen befinden, werden die neuen "Gäste" von ganz alleine kommen. 

Sind Wildbienen aggressiv?

 

Im Gegensatz zur Honigbiene sind Wildbienen überzeugte Einzelgänger. Sie sind sehr friedfertig, da sie keinen Staat zu verteidigen haben und gehen eher jeder Konfrontation scheu aus dem Weg.